Die Trendfrisuren 2019

Trendfrisuren 2019 – Lust auf eine Veränderung?

Hin und wieder brauchen wir alle mal eine Veränderung – warum nicht eine neue Frisur. Wir haben für euch nach den Frisurentrends 2019 Ausschau gehalten. Hier erfahrt ihr, welche Haarschnitte, Frisuren und Haar Styles in diesem Jahr besonders angesagt sind.Die Trendfrisuren 2019 sorgen für viel Abwechslung auf den Köpfen: Von extremen Kurzhaarschnitten über angesagten Frisuren für mittellange Haare bis hin zu trendigen Flechtfrisuren ist alles dabei. Dabei steht Natürlichkeit bei den Frisurentrends 2019 im Mittelpunkt. Natürlich schöne, gepflegte Haare, die den eigenen Typ unterstreichen, werden dabei ganz großgeschrieben. Zudem feiert der Pony sein Revival und gestufte Haarschnitte bei mittellangem Haar sind schwer im Kommen. Lasst euch Inspirieren und dann ab zum Friseur!

Kurzhaarfrisuren – so angesagt wie noch nie  

Kurzhaarfrisuren sind so beliebt wie lange nicht mehr. Egal obmit Undercut, als Pixie Cut oder als weicher, femininer Kurzhaarschnitt: Wer sich an diese mutige Veränderung traut, liegt absolut im Trend 2019. Diese Kurzhaarfrisuren setzen deine Gesichtsform toll in Szene und können mit jedem Langhaarschnitt mithalten. Filigrane Gesichtszüge, markante Wangenknochen, große Augen – alle weiblichen Features werden durch einen coolen Kurzhaarschnitt besonders hervorgehoben. Zudem eigenen sich kurze Haare perfekt für dünnes Haar.

Der Buzz Cut liegt dieses Jahr besonders im Trend und ist von
internationalen Runways nicht wegzudenken. Cara Delavigne macht es vor. Dieser extreme Kurzhaarschnitt ist für die sehr Mutigen unter euch. Mehr als neun Millimeter Haar bleiben euch nicht auf dem Kopf.

Dass kurze Haare bei Frauen unglaublich weiblich und sexy aussehen können, sollte spätestens seit Vorbildern wie Emma Watson, Victoria Beckham und Michelle Williams bekannt sein. Zudem hat ein Kurzhaarschnitt zu meist den Vorteil, sehr praktisch und pflegeleicht zu sein. Langweilig ist er deswegen noch lange nicht. Eher im Gegenteil! Es gibt also keinen Grund mehr, sich nicht an einen Kurzhaarschnitt zu wagen.

Der Bob bleibt!

Zu den Frisurentrends 2019 zählen auch wieder jegliche Bob-Varianten. Kein Wunder, denn der Bob ist so vielseitig, wie kaum eine andere Frisur und hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der Beauty-Szene gemacht. Ob Langer Bob, Curly Bob oder Bob mit Pony- der Individualität ist hierbei keine Grenzen gesetzt.

Auch eine Trendfrisur im Frühjahr 2019 ist der Tob oder auch genannt Swirl Bob. Eine Kombination aus Tolle und Bob. Der Haarschnitt ist eine Variante des beliebten Longbobs, welcher schulterlang getragen wird. Das Highlight beim Tob ist die leichte Haartolle und das leicht fransige Haar, welchesdem Look eine jugendliche Lässigkeit verleiht.

Egal, für welche Variante man sich entscheidet, ein Bob wirkt immer frisch und modern. Das Beste am Bob:Er passt sich jedem Gesicht an und steht dadurch jeder Frau. Besonders cool wirkt er mit leichten Wellen, die aber auf jeden Fall wie zufällig entstanden aussehen müssen. Womit wir wieder bei unserem nächsten Frisurentrend dem Undone Look wären.

Schon vom Undone-Look gehört?

Lässig und unkompliziert ist der Undone-Look – auch gerne mal Out-of-Bed-Look genannt. Dieser Look ist die Lösung für alle, die ein unkomplizierte Haar Styling bevorzugen. Die Haarpracht soll dabei möglichst natürlich, lässig und unfertig aussehen. Der Undone-Look kann dabei nicht nur tagsüber getragen werden, sondern ist 2019 auch die perfekte Frisur für den Abend.

Auch wenn der Undone-Look den Anschein erweckt, darf auf die richtige Haarpflege nicht verzichtet werden. Shampoo, Conditioner und eine regelmäßige Kur gehören dabei zur Haar Routine. Zusätzlich kann man auf den Föhn verzichten, um den unfertigen Frizz-Effekt zu erzielen. Statt der Bürste werden die Haare beim Undone-Look mit den Fingern gekämmt und in Form gebracht.Auch wilde Wellen und lockiges Haar gehören zum Undone-Look. Wer Naturwellen hat, kann sich freuen. Für alle anderen empfiehlt sich softe Wellen mit dem Glätteisen zu formen.

Französisch Chic – Der French Cut

Ein Frisurentrend, der dieses Jahr das Herz aller Fashion Victims erobert, ist der „French Cut“, das Undone-Hair der Französinnen. Hier sorgen leichte Stufen und eingerader leicht fransig geschnittener Ponyfür den Look. Die auffallende Struktur wird durch einen Stufenschnitt geschaffen und dabei wird das Haar so natürlich wie möglich belassen. Dieser Syle lebt von seiner Unperfektheit. Egal ob die Haare kurz, mittellang oder lang sind – der French Cut lebt von Bewegung und überzeugt durch seinen ungezwungenen Look. Auch der French Cut zählt, wie die Kurzhaarfrisuren zu den schnell gestylten Frisuren. Perfekt für die geeignet, die ein schnelles und leichtes Styling bevorzugen.

 

Der Pony kehrt zurück

Frisuren mit Pony sind dieses Jahr ein großes Thema. Wer unkomplizierte Looks mag, liegt in der neuen Saison mit fransig geschnittenen Ponys, wie zum Beispiel Brigitte Bardot goldrichtig. Ein Pony ist perfekt für alle, die im neuen Jahr, ihr neues Ich auch optisch in Szene setzen möchten. Von kurzen Cuts bis über Augenbrauen-Länge, seitlich oder nach vorne gestylt– mit dem Pony liegst du dieses Jahr voll im Trend. Dieses Jahr sind vor allem sehr kurz geschnittene Ponys angesagt. Zum Beispiel der Micro Fringe ist der Hingucker auf dem Laufsteg, bei den Stars und Models. Auch hübsch: ein Fransenpony, der lässig über die Augenbrauen fällt. Hierbei ist es ganz gleich, ob ihr einen Bob, mittellanges Haar oder langes Haar habt.

 

 

Der Flechtfrisuren – Trend

Lässige Zöpfe, auch zum Dutt eingedreht, bleiben in 2019. Vor allem dann, wenn sie scheinbar willkürlich aussehen und einzelne Strähnchen herausrutschen.Auch beim Sport will man nicht auf stylische Frisuren verzichten. Im Idealfall sind sie zudem noch praktisch, halten die Haare aus dem Gesicht und sind fix gemacht. 2018 immer häufiger gesichtet und 2019 absolut im Trend ist der Boxer Braid. Die Flechtzopffrisur von Hillary Swank aus dem preisgekrönten Film „Million Dollar Baby“ ist der neue Liebling der Haartrendsetter. Doch die zwei streng über den Kopf geflochtenen Zöpfe werden nicht nur zum Sport oder im Fitnessstudio getragen, sondern werden mittlerweile von jedem und überall getragen – von Celebrities bis zur Catwalk-Show.Wichtig beim Flechttrend im Boxer-Stil ist der Stilbruch: Die Kombination von femininer Kleidung und den Boxer Braids eignet sich dabei hervorragend.

Ihr habt Lust auf eine Veränderung in Sachen Frisur bekommen!? Bucht euch bei einem unserer Experten einen Ladies Cut. Wichtig ist, dass der Haarschnitt zu dir und zu deiner Gesichtsform passt. Wenn du dir nicht sicher bist was dir steht, lass dich doch von unseren Haarexperten beraten.

Bilder: Shutterstock, Pixabay, Instagram: @baldanboujee, @mlle_jasminmacrae, @alex.hair.love, @diegomarcsant, @espaceurbraincoiffure