XL Wimpern – Drei Wege zum perfekten Augenaufschlag

Der perfekte Augenaufschlag gehört einfach zu einem perfekten Styling! Die Mittel, die dafür zur Verfügung stehen, wie Fake Lashes, ein Wimpernlifting oder die Wimpernverlängerung haben wir uns deshalb für Euch näher angeschaut und die Vor- und Nachteile beleuchtet. Von super natürlich bis super dramatisch, wir zeigen euch die verschiedenen Möglichkeiten, eure Wimpern in Bestform zu bringen.

 

Fake Lashes

Das schnellste Mittel für einen betonten Augenaufschlag, sind Fake Lashes oder einfach künstliche Wimpernkränze. Das hört sich für viele nach der einfachsten Lösung an, künstlichen Wimpernkranz aufkleben, den damit gewünschten Effekt erzielen und danach einfach wieder abnehmen. Doch ist es wirklich die einfache und gute Lösung? Eines ist auf jeden Fall sicher, die Fake Lashes kann man sich selbst anbringen. Zwar ist die Unterstützung für einen perfekten Sitz durch einen Make-up Artist sicherlich wertvoll, aber es geht auch ohne.

Mit der Wimpernzange formt man dafür vorab seine natürlichen Wimpern. Mit einem dünnen Lidstrich aus Wimpernkleber am Wimpernkranz legt man dann die Basis für die Fake Lashes und diese dann auch an. Die Auswahl an Fake Lashes ist groß, von dezent bis dramatisch und man kann sie überall kaufen. Die Preise variieren dabei zwischen 5 und 30 Euro. Die Vor- und Nachteile der Fake Lashes lassen sich daher auch relativ einfach zusammenfassen. Vorteilhaft ist auf jeden Fall die relativ einfache Anwendung, der geringe Preis und die große Auswahl an unterschiedlichen Styles. Nachteilig sind die Fake Lashes jedoch in puncto Alltagstauglichkeit, natürlicher Look und Dauerhaftigkeit des Looks. Alle, die einen natürlichen Look bevorzugen und auch etwas länger etwas von ihrem perfekten Augenaufschlag haben wollen, sollten auf jeden Fall zu einer Wimpernverlängerung oder einem Wimpernlifting greifen. Tipps, wie der Augenaufschlag mit Fake Lashes etwas länger anhält gibt es natürlich https://www.cosmopolitan.de/fake-lashes-ankleben-so-halten-falsche-wimpern-den-ganzen-abend-bombenfest-81742.html und wer sie beachtet, kann die eine oder andere Situation mittels Fake Lashes ganz wunderbar meistern.

 

Lash Lifting – das Wimpernlifting, unser Favorit!

Die natürliche Variante für den perfekten Augenaufschlag verspricht das Wimpernlifting. Mit einem Gelkissen und bestimmten Lotions werden dabei die eigenen Wimpern nach oben in die gewünschte Form gebogen werden und so perfekt separiert und geformt. Der Effekt für die Wimpern lässt sich dabei mit länger, voluminöser und perfekt geschwungen bezeichnen. Im Kern lässt sich das dafür notwendige Verfahren in drei Abschnitte gliedern: liften, fixieren und färben (falls gewünscht). Im ersten Schritt werden die Wimpern gesäubert und in Form gekämmt. Das Fixieren läuft dann mit Hilfe eines Pads ab, der mit einer Lifting-Lotion versehen wird, die dafür sorgt, dass Schwefelbrücken im Wimpernhaar gebrochen werden und sich dadurch die Wimpern in die gewünschte Form bringen lassen. Nach einer Einwirkzeit von etwa zwanzig Minuten werden die Wimpern in der neuen Form mittels einer weiteren Lotion fixiert, die dann ebenfalls nochmals eine gewisse Zeit einwirken muss. Am Ende steht dann das Färben der neu in Form gebrachten Wimpern.

Die Vorteile des Wimpernliftings sind auf jeden Fall, dass man mit diesem Verfahren einen natürlichen Look erhält, da es sich ja um die eigenen Wimpern handelt. Auch bei der Langlebigkeit des Effekts kann sich das Wimpernlifting https://www.brigitte.de/beauty/im-test–wimpernlifting–das-geheimnis-fuer-den-perfekten-augenaufschlag–10011060.html sehen lassen, denn mit bis zu sechs Wochen verleiht man seinem Augenaufschlag einen langanhaltenden Effekt. Gerade im Vergleich zu Fake Lashes kann man die gelifteten Wimpern auch nach der Anwendung tuschen. Die Kosten von 50 bis 70 Euro liegen natürlich über denen bei Fake Lashes, jedoch in einem Rahmen, der noch um einiges unter den Kosten für die Wimpernverlängerung liegt. Es sei in diesem Zusammenhang noch erwähnt, dass die Durchführung eines Wimpernliftings nur durch einen professionellen Make-up Artist mit Zusatzqualifikationen in Wimpernlifting durchgeführt werden sollte. Insgesamt sollte man für die Behandlung zwischen 40 und 60 Minuten einplanen.

 

Lash Extensions – die Wimpernverlängerung

Als letztes Verfahren für den perfekten Augenaufschlag soll noch die Wimpernverlängerung betrachtet werden, wobei es hier um die Verlängerung mit Einzelwimpern geht, die eins zu eins an eine bereits bestehende Wimper geklebt werden oder um die 3D Verlängerung, bei der drei künstliche Wimpern an eine bereits bestehende Wimper geklebt werden.

Der Effekt hierbei sind perfekte, lange, schwarze, dichte, gebogene Wimpern, die dauerhaft verlängert und verdichtet sind. Weiterhin hat dieses Verfahren den positiven Aspekt, dass Länge und Curl der Wimpern individuell angepasst werden können. Dieses Verfahren erfordert jedoch den Einsatz einer professionellen Expertin (Lash-Artist). Das Aufkleben von künstlichen Wimpern, einzeln auf die natürlichen Wimpern, erfordert Fingerspitzengefühl. Bei der Behandlung sollte man dann auch mindestens eine Stunde, wenn nicht anderthalb einplanen. Nach der Behandlung sollte man aufpassen und für etwa zwei Tage kein Wasser an die Wimpern kommen lassen.

Die Vorteile einer Wimpernverlängerung liegen sicherlich in der Dauerhaftigkeit der Maßnahme. Zwischen zwei und drei Monaten kann eine Wimpernverlängerung https://wimpernverlaengerung.wordpress.com/ an einer Wimper halten, denn das ist der natürliche Zeitraum, in dem eine Wimper nachwächst, beziehungsweise ausfällt, womit auch die Verlängerung ausfällt. Da dieser Zyklus natürlich nicht alle Wimpern auf einmal betrifft, sollte man circa alle vier Wochen zum Auffüllen gehen.

Ein weiterer Vorteil der Wimpern-Extensions ist ihre Alltagstauglichkeit. Sport, schwimmen, Sauna ist alles möglich und der perfekte Augenaufschlag bleibt. Um die gewünschten Effekte zu erzielen, sollte die Wimpernverlängerung auf jeden Fall von einem Profi ausgeführt werden und man sollte ganz besonders auf Qualität und Handwerk achten. Für den dauerhaft perfekten Augenaufschlag sollte man dann auch etwas Geld in die Hand nehmen, denn um die Wimpern das erste Mal auf diese Art und Weise zu verlängern muss man bei einem guten Lash-Artist schon 150 bis 200 Euro bezahlen. Dies kann man aber als Erstinvestition bezeichnen, denn für das Auffüllen alle vier Wochen kommen dann nur noch Kosten zwischen 40 und 80 Euro auf einen zu. Aber für den perfekten Look beim Wimpernaufschlag lohnt sich diese Investition auf jeden Fall, gerade wenn man neben dem Lash-Artist auch auf gutes Material der Seidenwimpern und des Klebers achtet. Hier sollte man nicht am falschen Ende sparen.

 

Bei Welmoa könnt ihr alle drei Arten der Wimpern-Optimierung buchen: Welmoa Lashes Treatments.
Das Treatment könnt ihr dabei komfortabel in den eigenen vier Wänden genießen, so dass ihr nach der Behandlung nicht gleich in den stressigen Alltag zurück müsst und noch zuhause entspannen könnt.