Haarpflege im Sommer: 10 Tipps für perfekte Haare in den warmen Monaten

Irgendwas ist ja immer – Im Winter strapazieren kalte Luft, Schnee, Regen und trockene Heizungsluft unsere Haare und machen sie trocken und spröde, im Sommer dagegen werden sie durch die Sonne, Meer -oder Chlorwasser, etcetera ausgeblichen und ausgetrocknet. Deshalb brauchen unsere Haare das ganze Jahr über spezielle Pflege, damit sie schön, gepflegt und glänzend bleiben. Da der Sommer bevorsteht und viele von uns den Urlaub schon gebucht haben, schauen wir uns in diesem Artikel an, was wir tun können um unseren Haaren in den warmen Monaten die Pflege zu bieten, die sie brauchen um schön zu bleiben.

 

1. Sonnenschutz für die Kopfhaut

Die meisten von uns cremen sich mit Sonnenschutz ein, wenn die Sonne scheint, um sich vor gefährlichen UV-Strahlen zu schützen und Sonnenbrand zu vermeiden. Oft vergessen wir dabei aber unsere Kopfhaut! Je feiner unsere Haare sind, desto mehr zusätzlichen Schutz müssen wir ihr bieten, denn sind wir mal ehrlich, rote oder sich schuppende Kopfhaut ist unangenehm und sieht auch nicht attraktiv aus.

Deshalb gilt an Tagen, an denen ihr euch viel in der Sonne aufhaltet: Entweder speziellen Sonnenschutz für Kopfhaut und Haare auftragen (diese gibt es meist in Sprayform in der Drogerie oder Apotheke) oder ganz klassisch eine Kappe, einen Hut aufsetzen. Auch eine tolle Alternative: Ein trendig gebundenes Kopftuch! 2018 ist der Turban zurück!

2. Extra Schutz und Pflege für coloriertes Haar

Besonders gefärbte oder blondierte Haare können im Sommer unter den Umwelteinflüssen leiden, ausbleichen und schneller spröde werden. Um sie zu schützen, solltet ihr an sonnigen Tagen ein Spray mit UV-Schutz benutzen und im Meer oder Schwimmbad am besten sogar zur Badekappe greifen, um die Farbe bestmöglich zu erhalten. Außerdem empfiehlt es sich, nach dem waschen häufiger eine pflegende Maske aufzutragen um dem Haar Kraft, Elastizität und Feuchtigkeit zu verleihen.

Extra-Tipp: Es kann vorkommen, dass blondiertes Haar durch Chlor-Wasser im Schwimmbad einen Grünstich bekommt. Abhilfe schafft Ausspülen mit einer Apfelessig-Wasser-Mischung. Dazu ¼ Tasse Apfelessig und 2 Tassen Wasser mischen und die Haare damit spülen.


3. Haare hoch

Bei großer Hitze machen besonders lange Haare schnell schlapp und bringen uns außerdem am Hinterkopf und Nacken schnell zum schwitzen. Um das zu vermeiden eignet sich ein hoher Dutt. Der ist Alltagstauglich und verhindert Schwitzen. Am besten mit Haarnadeln, statt mit einem Haargummi fixieren.

 

4. Hitze vermeiden

Da unsere Haare in den Sommermonaten meist sowieso schon trockener sind, sollten wir unbedingt vermeiden, sie noch zusätzlich zu strapazieren, vermeidet deshalb de Fön und Glätteisen soweit wie möglich. Für Beach Waves ohne Eisen, versucht mal verschiedene Flechttechniken für das feuchte Haar, die tolle Wellen hinterlassen, wenn ihr die Haare getrocknet öffnet.

Extra-Tipp: Wenn ihr eure Haare mit der Hitze beim stylen etwas überstrapaziert habt, probiert eine Pflegemaske mit warmem Öl. Dazu könnt ihr Kokosnuss-, Oliven- oder Avocado-öl erwärmen (Achtung, dass es nicht zu heiß wird!) und VOR dem waschen auf die Haare geben, gut einwirken lassen. Danach spült ihr das Öl aus und wascht euer Haar wie immer.

 

5. Weniger waschen

Wenn es heiß ist und wir mehr schwitzen wollen wir uns intuitiv häufiger waschen. Häufiges waschen entzieht den Haaren aber seine natürlichen Öle und lässt es somit schneller austrocknen. Eine gute Alternative um die Zeit zwischen zwei Haarwäschen etwas zu verlängern ist ein gutes Trockenshampoo. Für die Haarwäsche im Sommer, solltet ihr außerdem zu sanften Shampoos und einem feuchtigkeitsspendenden Conditioner greifen.

Extra-Tipp: Alternativ zu Trockenshampoo könnt ihr auch DIY-Varianten wie Babypuder oder Mehl verwenden. Für dunkle Haare ein wenig Kakaopulver hinzufügen.

 

6. Kamm statt Bürste

Im Sommer bilden sich häufiger kleine Knötchen, aber statt zu Bürsten, solltet ihr lieber einen Kamm mit groben Zinken benutzen. Beim Bürsten brechen Haare schneller ab, als beim Kämen und gerade bei strapaziertem, trockenen Haar, kann ein Kamm statt Bürste einen Unterschied machen.

 

7. Beach Hair: Fake it till you make it

Dieses Jahr geht es nicht ans Meer, ihr wollt aber trotzdem Sommerhaare, die aussehen, wie nach 2 Wochen Strandurlaub? Dann probiert dieses selbstgemachte Meerwasser-Spray für Beach Hair: 1 Teelöffel Meersalz und 1 Teelöffel Kokosnussöl in eine Sprayflasche geben, mit Wasser auffüllen, gut schütteln und nach jedem Waschen in die feuchten Haare sprühen.


8. Pflege von innen

Damit euer Haar gut versorgt ist, solltet ihr dafür sorgen, dass es auch alle Nährstoffe von innen bekommt. Trinkt mehr Wasser, um euren Körper gut mit Flüssigkeit zu versorgen und esst viele Früchte für eine Extra-Portion Vitamine. Wenn ihr wisst, dass euer Haar im Sommer besonders anfällig ist, könnt ihr auch ein Nahrungsergänzungsmittel speziell für die Haare verwenden.

Extra-Tipp: Für gesunde Haare ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Besonders gut für tolle Haare: Artischocken (Eisen), Nüsse (Vitamin E), Eier (Biotin), Fisch (Omega-3) und frische Früchte (Vitamin C).

 

9. Entspann dich

Dieser Tipp gilt eigentlich das ganze Jahr über, ist aber im Sommer, wenn alle in Urlaubslaune sind, ein wenig einfacher umzusetzen. Unsere Haare reflektieren unseren Lebensstil und Stress ist auch Gift für unsere Haare. Deshalb, gönnt euch Pausen! Im Sommer gibt es ja viele Gelegenheiten: Feierabend im Biergarten, ein langer Spaziergang am Wochenende, einfach mal mit einem Buch auf den Balkon setzen. Euch fällt bestimmt was ein, was euch entspannt! 🙂

 

10. Regelmäßiger nachschneiden

Im Sommer wachsen die Haare schneller als im Winter. Wir wissen, vielen von euch, die sich lange Haare wünschen, kommt das ganz gelegen. Damit die Haare aber nicht abbrechen, solltet ihr zumindest regelmäßig die Spitzen nachschneiden lassen.

 

 

Neuer Look für den Urlaub oder Extra-Haarpflege bevor es zurück ins Büro geht? Für Haarschnitte, Nachfärben, Blondieren, Stylen und mehr stehen euch unsere Welmoa-Experten mit unserem mobilen Friseur-Service zur Verfügung. Egal, ob ihr nur kurz nachschneiden lassen möchtet oder einen komplett neuen Look ausprobieren wollt, unsere Experten kommen zu euch und kümmern sich direkt vor Ort um eure Haare, inklusive Beratung und allem was benötigt wird.

Auf der Suche nach originellen, tollen Sommerfrisuren? Dann ist unser Frisuren- Workshop mit einem Welmoa-Stylisten genau das Richtige für euch! Den Workshop könnt ihr entweder nur für euch selbst oder für euch und Freundinnen buchen. Unsere Stylisten stellen sich dabei ganz auf eure Wünsche ein und zeigen euch, wie ihr eure Traumfrisuren einfach selbst stylen könnt!

Alle Friseur-und Styling-Services könnt ihr ganz einfach und bequem auf unserer Welmoa-Internetseite buchen! Wir freuen uns auf euch!